VERLAG JANOS STEKOVICS
Sie sind hier: Startseite » unser Buchladen » Überregional » Wissenschaftliche Bibliothek

Deutsch-Französische Gesellschaft CLUNY

Deutsch-Französische Gesellschaft CLUNY

Vorträge 2008–2014
Von der Gründung des Klosters Cluny 910 bis zum „Weimarer Dreieck“

Herausgegeben von Reinhard Behrens

144 Seiten
14 Abbildungen
Broschur
12,5 × 20,5 cm
14,80 EUR
ISBN 978-3-89923-333-9

Die Deutsch-Französische Gesellschaft „Cluny“ wurde 1947 gegründet und ist die älteste Hamburger Gesellschaft ihrer Art. Sie widmet sich mit vielfältigen Aktivitäten der Annäherung beider Völker. Dazu zählt auch eine Reihe von Vorträgen, aus denen hier eine Auswahl vorgestellt wird. Die Themenpalette aus Literatur, Kunstgeschichte, His­torie und Politik ist weit gefächert. Sie reicht vom namensgebenden, 1100 Jahre alten Kloster Cluny in Burgund, dessen mittelalterliche Gründungsgeschichte den Gegensatz zwischen beiden Nationalstaatsgedanken in sich aufzulösen scheint, über Napoleons Einfluss auf Europa, den deutsch-französischen Dichter Heinrich Heine, den umstrittenen Poeten Céline und den Elysee-Vertrag von 1963 bis hin zu Vorträgen, die Verständigung als „Geschichte von unten“ begreifen und den Weg von der „Erbfeindschaft“ hin zur Freundschaft nach­zeichnen. Thematisiert werden auch Aktivitäten des „Weimarer Dreiecks“, in dessen Fokus die Zusam­menarbeit von Frankreich, Polen und Deutschland steht.

 

14,80 EUR

Produkt-ID: 978-3-89923-333-9  

incl. 5% USt. zzgl. Versand
Gewicht: 0.3 kg

 
 
Anzahl:   St