VERLAG JANOS STEKOVICS
Sie sind hier: Startseite » unser Buchladen » Überregional » Kunst - Kunstgeschichte

Die Honigberger Kapelle

Helga Fabritius
Die Honigberger Kapelle


Kunst und Selbstdarstellung einer siebenbürgischen Gemeinde im 15. Jahrhundert
im Auftrag des Arbeitskreises für siebenbürgische Landeskunde

herausgegeben von Christoph Machat
Kulturdenkmäler Siebenbürgens, Band 5

200 Seiten
102 meist farbige Abbildungen
gebunden
17 x 24 cm
19,80 EUR
ISBN 978-3-89923-117-5

Bald nach der politischen Wende in Rumänien 1989/90 befassten sich die Denkmalbehörden mit der Sicherung der Wandmalereien in einem Wehrturm der Kirchenburg von Honigberg (rum. Harmån) im südöstlichen Siebenbürgen. Während dieser Arbeiten wurden neue Malereipartien freigelegt, die sich in einem ausgezeichneten Erhaltungszustand präsentieren. Das Malereiprogramm der Kapelle ist nun vollständig fassbar, eine Seltenheit in Anbetracht der meist nur fragmentarisch erhaltenen mittelalterlichen Ausmalungen. Die vorliegende Untersuchung bietet erstmals eine umfassende Dokumentation und Interpretation der Kapelle und ihrer mittelalterlichen Malerei in kunst- und kulturgeschichtlichem Kontext. Sie trägt dem besonderen historischen und kulturgeschichtlichen Hintergrund Rechnung, der durch die geographische Lage und die wechselvolle Geschichte Siebenbürgens bedingt war. Seit dem Zuzug deutschsprachiger Siedler im 12. Jahrhundert prägte die stets aufrechterhaltene Ausrichtung nach Mitteleuropa wesentlich Leben und Kultur der zunächst katholischen, später lutherischen Siebenbürger Sachsen. Neben der Erarbeitung des ikonographischen Programms und der stilkritischen Analyse der Kapellenausmalung thematisiert die vorliegende Untersuchung die Frage nach den Wegen künstlerischen Austausches ebenso wie nach dem Transfer aktueller theologischer Ideen sowie nach dem Bezug von Bild und Publikum. Sie ist ein weiterer Baustein in der nach 1990 verstärkt einsetzenden Aufarbeitung der Kunsttopographie Ostmitteleuropas. Zudem leistet sie einen Beitrag zur Dokumentation eines Kulturgutes, das aufgrund der historischen Veränderungen nach 1990 in seinem Fortbestand zusehends gefährdet ist.

 

19,80 EUR

Produkt-ID: 978-3-89923-117-5  

incl. 5% USt. zzgl. Versand
Gewicht: 0.9 kg

 
 
Anzahl:   St